MAGNUM-OT
ÜBERGANGSVERBINDUNG MIT METALL-KUNSTSTOFF-GEHÄUSE

example-2

Magnum-OT: Übergangs-Fittings mit Gewindeelement aus Messing, das zum Schutz vor Herausrutschen in das Gehäuse aus Polypropylen eingeprägt ist. Ideal für Verbindungen von Vorrichtungen und Gewinde-Metallrohrleitungen mit Rohrleitungen aus PE für Durchmesser von 16 mm bis 63 mm.


HAUPTMERKMALE

TECHNISCHER KATALOG

ZERTIFIKATE 

HAUPTMERKMALE

Die Fittings der Reihen Magnum, MagnumUNI (PE-Seite) und MagnumOT (PE-Seite) nutzen ein exklusives hydromechanisches Dichtungssystem mit niedriger DSFL®-Interferenz, das dafür sorgt, dass die Rohre mit minimaler Kraftaufwendung in die Fittings gesteckt werden können und im Betrieb eine absolute Sicherheit garantiert.
Außerdem sind der Klemmring, der Dichtungspressring und die Dichtung mechanisch untereinander und mit dem Gehäuse dank der speziellen Konstruktionslösung TO-BODY® fixiert und behalten ihre Position auch bei gelöster oder ganz abgeschraubter Überwurfmutter bei.
Bei eingeführtem Rohr wird der Dichtungspressring durch allmähliches Festschrauben der Überwurfmutter dazu gezwungen, die Dichtung festzuklemmen, wodurch die Dichtigkeit gewährleistet wird und etwaige Ovalisierungen und Unterdimensionierungen der Rohre ausgeglichen werden.
Die Funktionsfähigkeit des O-Rings und die hydraulische Dichtigkeit werden im Laufe der Zeit durch eine kalibrierte Kompression gewahrt.
Im Druckbetrieb löst sich der Klemmring von dem Dichtungspressring, nimmt seine korrekte Betriebsposition ein und bewahrt so die wirksame mechanische Dichtigkeit im Laufe der Zeit.

Um eine größere mechanische Festigkeit der Gewindeverbindungen zwischen hydraulischen Geräten oder Metallrohrleitungen mit Rohrleitungen aus PE zu erhalten und gleichzeitig von einer einfachen und schnellen Installation der unter Druck stehenden Fittings zu profitieren, ist die Reihe MagnumOT verfügbar: die Mono-Übergangsverbindung mit Metall-Kunststoffgehäuse. Der Gewindeeinsatz aus vernickeltem Messing ist als Stutzen und Muffe erhältlich und ist in das Gehäuse aus Polypropilen eingeprägt und ermöglicht die perfekte Verankerung der verschiedenen Metallteile mit dem Gehäuse der Verbindungen.
Der Gewindeeinsatz ist innen mit PP zum Schutz vor dem Kontakt mit dem Medium verkleidet und ist mit einer speziellen Rändelung versehen, um die Dichtigkeit der Gewindeverbindungen zu erhöhen.

    TECHNISCHER KATALOG